AGB´s

Allgemeine Geschäftsbedingungen
1.   Geltungsbereich
Für alle Bestellungen über unseren Online-Shop durch Verbraucher und Unternehmer gelten die nachfolgenden AGB.
Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können. Unternehmer ist eine natürliche oder juristische Person oder eine rechtsfähige Personengesellschaft, die bei Abschluss eines Rechtsgeschäfts in Ausübung ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit handelt.
Gegenüber Unternehmern gilt: Verwendet der Unternehmer entgegenstehende oder ergänzende Allgemeine Geschäftsbedingungen, wird deren Geltung hiermit widersprochen; sie werden nur dann Vertragsbestandteil, wenn wir dem ausdrücklich zugestimmt haben.
2.   Vertragspartner, Vertragsschluss
Der Kaufvertrag kommt zustande mit ihrer Anmeldung bzw. Bestellung. Sie bezahlen unsere Angebote in Vorkasse. Die Energie fließt mit ihrer Überweisung. Geistige und energetische Prozesse beginnen mit ihrer Entscheidung und Energieübertrag durch Geld.
Wann der Vertrag mit uns zustande kommt, richtet sich nach der von Ihnen gewählten Zahlungsart und gilt mit ihrer Überweisung des Betrages als abgeschlossen.

3.   Vertragssprache, Vertragstextspeicherung
Die für den Vertragsschluss zur Verfügung stehende(n) Sprache(n): Deutsch
Wir speichern den Vertragstext und senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB in Textform zu. Den Vertragstext können Sie in unserem Kunden-Login einsehen.
4.   Lieferbedingungen
Zuzüglich zu den angegebenen Produktpreisen kommen noch Versandkosten hinzu. Näheres zur Höhe der Versandkosten erfahren Sie bei den Angeboten.
Wir liefern nicht an Packstationen.
5.   Bezahlung
Im Moment bezahlen Sie per Banküberweisung im Voraus. Die Bankdaten finden sie auf der Angebotsseite unten.
6.   Widerrufsrecht
Verbrauchern steht das gesetzliche Widerrufsrecht, wie in der Widerrufsbelehrung beschrieben, zu. Unternehmern wird kein freiwilliges Widerrufsrecht eingeräumt.
7.   Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum.
Für Unternehmer gilt ergänzend: Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Begleichung aller Forderungen aus einer laufenden Geschäftsbeziehung vor. Sie dürfen die Vorbehaltsware im ordentlichen Geschäftsbetrieb weiterveräußern; sämtliche aus diesem Weiterverkauf entstehenden Forderungen treten Sie – unabhängig von einer Verbindung oder Vermischung der Vorbehaltsware mit einer neuen Sache – in Höhe des Rechnungsbetrages an uns im Voraus ab, und wir nehmen diese Abtretung an. Sie bleiben zur Einziehung der Forderungen ermächtigt, wir dürfen Forderungen jedoch auch selbst einziehen, soweit Sie Ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachkommen.
8.   Transportschäden
Für Verbraucher gilt: Werden Waren mit offensichtlichen Transportschäden angeliefert, so reklamieren Sie solche Fehler bitte möglichst sofort beim Zusteller und nehmen Sie bitte unverzüglich Kontakt zu uns auf. Die Versäumung einer Reklamation oder Kontaktaufnahme hat für Ihre gesetzlichen Ansprüche und deren Durchsetzung, insbesondere Ihre Gewährleistungsrechte, keinerlei Konsequenzen. Sie helfen uns aber, unsere eigenen Ansprüche gegenüber dem Frachtführer bzw. der Transportversicherung geltend machen zu können.
Für Unternehmer gilt: Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung geht auf Sie über, sobald wir die Sache dem Spediteur, dem Frachtführer oder der sonst zur Ausführung der Versendung bestimmten Person oder Anstalt ausgeliefert haben. Unter Kaufleuten gilt die in § 377 HGB geregelte Untersuchungs- und Rügepflicht. Unterlassen Sie die dort geregelte Anzeige, so gilt die Ware als genehmigt, es sei denn, dass es sich um einen Mangel handelt, der bei der Untersuchung nicht erkennbar war. Dies gilt nicht, falls wir einen Mangel arglistig verschwiegen haben.
9.   Gewährleistung und Garantien
Soweit nicht nachstehend ausdrücklich anders vereinbart, gilt das gesetzliche Mängelhaftungsrecht.
Beim Kauf gebrauchter Waren durch Verbraucher gilt: wenn der Mangel nach Ablauf eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftritt, sind die Mängelansprüche ausgeschlossen. Mängel, die innerhalb eines Jahres ab Ablieferung der Ware auftreten, können im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsfrist von zwei Jahren ab Ablieferung der Ware geltend gemacht werden.
Für Unternehmer beträgt die Verjährungsfrist für Mängelansprüche bei neu hergestellten Sachen ein Jahr ab Gefahrübergang. Der Verkauf gebrauchter Waren erfolgt unter Ausschluss jeglicher Gewährleistung. Die gesetzlichen Verjährungsfristen für den Rückgriffsanspruch nach § 445a BGB bleiben unberührt.
Gegenüber Unternehmern gelten als Vereinbarung über die Beschaffenheit der Ware nur unsere eigenen Angaben und die Produktbeschreibungen des Herstellers, die in den Vertrag einbezogen wurden; für öffentliche Äußerungen des Herstellers oder sonstige Werbeaussagen übernehmen wir keine Haftung.
Ist die gelieferte Sache mangelhaft, leisten wir gegenüber Unternehmern zunächst nach unserer Wahl Gewähr durch Beseitigung des Mangels (Nachbesserung) oder durch Lieferung einer mangelfreien Sache (Ersatzlieferung).
Die vorstehenden Einschränkungen und Fristverkürzungen gelten nicht für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden
• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung sowie Arglist
• bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf (Kardinalpflichten)
• im Rahmen eines Garantieversprechens, soweit vereinbart
• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.
Informationen zu gegebenenfalls geltenden zusätzlichen Garantien und deren genaue Bedingungen finden Sie jeweils beim Produkt und auf besonderen Informationsseiten im Online-Shop.
Kundendienst: Unser Kundendienst für Fragen, Reklamationen und Beanstandungen steht per E-Mail unter xx zur Verfügung.
10.         Haftung
Für Ansprüche aufgrund von Schäden, die durch uns, unsere gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen verursacht wurden, haften wir stets unbeschränkt
• bei Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit
• bei vorsätzlicher oder grob fahrlässiger Pflichtverletzung
• bei Garantieversprechen, soweit vereinbart, oder
• soweit der Anwendungsbereich des Produkthaftungsgesetzes eröffnet ist.
Bei Verletzung wesentlicher Vertragspflichten, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrages überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertrauen darf, (Kardinalpflichten) durch leichte Fahrlässigkeit von uns, unseren gesetzlichen Vertretern oder Erfüllungsgehilfen ist die Haftung der Höhe nach auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren Schaden begrenzt, mit dessen Entstehung typischerweise gerechnet werden muss.
Im Übrigen sind Ansprüche auf Schadensersatz ausgeschlossen.
11.         Streitbeilegung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden. Zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle sind wir nicht verpflichtet und nicht bereit.
12.         Schlussbestimmungen
Sind Sie Unternehmer, dann gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
Sind Sie Kaufmann im Sinne des Handelsgesetzbuches, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen, ist ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus Vertragsverhältnissen zwischen uns und Ihnen unser Geschäftssitz.
Gibt es bei diversen Seminaren einen Wiederholer- oder Intensivierer-Preis, gilt der auf dieser Webseite veröffentlichte,
ermässigte Wiederholer-Preis.
Bei Überweisungen bitte den Seminartermin und -titel und Ihren Namen immer im Verwendungszweck mit angeben. Auch das Datum des Seminars.

Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Bestätigung über Mail von uns.
Seminarleiter, Vermieter der Räumlichkeiten und Veranstalter,
können weder für Haftungs-, noch für Schadenersatzansprüche
verantwortlich gemacht werden. Teilnehmer ab 16 Jahre,
gerne mit schriftlicher Zustimmung der Erziehungsberechtigten.
Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Angeboten!
Offene Restbeträge sind vor Veranstaltungsbeginn an der Kasse in bar zu begleichen.

Bei Rücktritt oder STORNO, bis 6 Werktage vor Seminarbeginn,
berechnen wir eine Bearbeitungsgebühr von 25,- Euro. Grundsätzlich können sie in besonderen Fällen eine Terminverschiebung vereinbaren, bei terminierten Gruppenkursen oder Veranstaltungen ist dies leider nicht möglich. Bei kurzfristiger Absage bis 3 Tage vorher wird ihnen der Gesamtbetrag berechnet und sie können gern eine Ersatzperson melden, die ihren Platz einnimmt. Darüber bitte schriftlich über E-Mail informieren.
Dies gilt auch bei mündlichen und telefonischen Anmeldungen.

Einzelberatungs-Termine
Für vereinbarte Sessions, Beratungs-, Coaching- wir uns nur für Sie Zeit und bitten Sie, rechtzeitig abzusagen, falls Sie
verhindert sind. Dann ist eine Verschiebung des Termins gut möglich. Sagen Sie kurzfristiger als 4 Werktage vorher ab ohne Ersatztermin, behalten wir 50% des gezahlten Betrages ein. Sie können den Restbetrag als Gutschrift für ein anderes Angebot nutzen.

Voraussetzung für die Teilnahme an allen Angeboten ist Ihre
geistige Gesundheit. Es wird weder Diagnose, weder Therapie noch Heilkunst im Sinne der deutschen Rechtsprechung und desdeutschen Heilpraktiker-Gesetzes ausgeübt. Es geht darum ihre Selbstheilungskräfte zu aktivieren.
Die Teilnahme an unseren Angeboten ersetzt keine ärztliche
Behandlung oder Therapie. Im Zweifel konsultieren Sie bitte vorher
Ihren Arzt oder Heilpraktiker Ihres Vertrauens.

Unsere Arbeit und unsere Angebote dienen Ihrer Gesundheitserhaltung,
wirken aktivierend und stärken die energetischen Selbstheilungskräfte
Ihres Organismus. Diese Wirkungen sind wissenschaftlich nicht durchgängig anerkannt. Es werden auch keine Heilversprechen abgegeben.
Seminarleiter, Vermieter der Räumlichkeiten und die Veranstalter können weder für Haftungs-, noch für Schadenersatzansprüche verantwortlich gemacht werden.
Teilnehmer ab 16 Jahre, sind gerne mit schriftlicher Zustimmung der Erziehungsberechtigten willkommen.
Vielen Dank für Ihr Interesse an unseren Angeboten!
Zu den Datenschutzbestimmungen lesen Sie bitte auch unser Impressum
für weitere Details der Datenspeicherung und der Anbieter Google, facebook und Instagram.

Allgemeine Kundeninformationen
Versand & Lieferung
Preise, Versandkosten und Lieferinformationen
Die auf den Produktseiten genannten Preise enthalten die gesetzliche Mehrwertsteuer und sonstige Preisbestandteile.
Muss angepasst werden!
Wir liefern innerhalb Deutschlands. Außerhalb Deutschlands werden persönliche zusätzliche Vereinbarungen getroffen.
Die Versandkosten werden mit Ihnen bei Bildkauf individuell besprochen. Viele der Produkte werden im Warenkorbsystem ohne Versandkosten angeboten.

Für digitale Inhalte (E-Books, Software, Zoom-Sessions etc.) fallen keine Versandkosten an. Für Bücher, die direkt von der Autorin bestellt werden muss Porto eingerechnet werden. In Büchern über die Online-Anbieter werden die Versandkosten von diesem angegeben.
Zahlungsweise
Zahlungsarten
Wir bieten Ihnen folgende Zahlungsarten an. Suchen Sie sich einfach die für Sie optimale Zahlungsart aus. Die Versandkosten sind teilweise abhängig von der gewählten Zahlungsart. Die in den jeweiligen Angeboten angeführten Preise stellen Endpreise dar. Sie beinhalten alle Preisbestandteile einschließlich etwaig anfallender Steuern wie Mehrwertsteuer. Nur bei grenzüberschreitender Lieferung können im Einzelfall weitere Steuern (z.B. im Falle eines innergemeinschaftlichen Erwerbs) und/oder Abgaben (z.B. Zölle) von Ihnen zu zahlen sein, jedoch nicht an den Verkäufer, sondern an die dort zuständigen Zoll- bzw. Steuerbehörden. Die anfallenden Liefer- und Versandkosten sind nicht im Kaufpreis enthalten, sie sind über die Seite „Versandkosten“ aufrufbar, werden im Laufe des Bestellvorganges gesondert ausgewiesen und sind von Ihnen zusätzlich zu tragen.
Kreditkarte
PayPal
Banküberweisung

 
 
Bitte überweisen Sie den Gesamtbetrag Ihrer Bestellung auf unser Konto:
Alexandra Munz
Kreissparkasse Waiblingen
DE 376025 0010 0015 1636 95BIC: SOLADES1WBN